Kontakt | Impressum | Sitemap
ident_thwthema

Einsatzberichte

Einsatz für den Umweltschutz

Am vergangenen Samstag war der Ortsverband Westerburg und die Pumpengruppe des THW Ortsverbandes aus Betzdorf wieder am Wiesensee im Einsatz und sorgte dafür, dass die Umweltauflagen bei dem jährlichen Abfischen eingehalten werden.

Wie in den vergangenen Jahren auch, sorgten die Pumpleistungen der Großpumpen dafür, dass der Schlamm, der beim Abfischen des Wiesensees in den Abfischgraben gelangt, nicht weiter in den Bachlauf eingeleitet wird.
Mit den vorhandenen Pumpen wird parallel beim Öffnen der Schleuse das schlammhaltige Wasser abgesaugt und in einen stillgelegten Fischteich gepumpt. Dort kann sich der Schlamm absetzen und weniger belastetes Wasser läuft aus dem Überlauf des Teiches zurück in den Bachlauf. Durch diesen Bypass ist es möglich, wenig Sedimente in den Unterlauf des Baches zu bringen. Eine Auflage, die die untere Wasserbehörde seit vielen Jahren im Zusammenhang mit dem Tag des Abfischens am Wiesensee macht.
Das Zusammenspiel zwischen allen beteiligten Akteuren gestaltete sich wie immer problemlos. Der Einsatz war um 12:00 Uhr an der Einsatzstelle beendet. Die Reinigung der eingesetzten Schläuche und Pumpen wurde anschließend zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft in den Ortsverbänden vorgenommen.



28.10.2014 - Verfasser: Thorsten Kraft

Dieser Artikel wurde bereits 1941 mal gelesen.
 

Fotos

Keine Fotos vorhanden