Kontakt | Impressum | Sitemap
ident_thwthema

aktuelles / Mitteilungen

Grundausbildungsprüfung wurde in Westerburg absolviert

Vierzig neue Helferinnen und Helfer mussten am vergangenen Samstag in der Grundausbildungsprüfung ihr Können vor den Prüfern demonstrieren und stehen nun in ihren Heimatortsverbänden für Einsätze zur Verfügung. Im Ortsverband Westerburg wurde zum dritten Mal in Folge dieser jährliche Prüfungstag für alle Ortsverbände des Geschäftsführerbereichs Koblenz durchgeführt.

Die Grundausbildung steht am Anfang einer Tätigkeit im THW. Durch erfahrene Ausbilder werden die neuen Helferanwärterinnen und Helfer in ihren Ortsverbänden auf eine spätere Verwendung im Einsatz vorbereitet, denn dann muss jeder Handgriff sitzen.
Einmal im Jahr findet eine Prüfung in Theorie und Praxis statt, die von den THW Helferinnen und Helfern das erlernte Wissen an diesem Prüfungstag abruft. Der Ortsverband Westerburg war Ausrichter des diesjährigen Prüfungstages für den Geschäftsführerbereich Koblenz, zu dem elf Ortsverbände gehören. Knapp 100 Personen waren an diesem Tage rund um die Prüfung als Prüfling, Stationshelfer, Prüfer sowie in der Prüfungsleitung, als auch für die Zubereitung der Verpflegung eingesetzt.

Kurz vor sieben Uhr am Samstagmorgen rückten die ersten Teilnehmer an. Bis zum Beginn der theoretischen Prüfung konnte sich an einem Frühstücksbuffet gestärkt werden. Währenddessen wurden auf dem Außengelände des Ortsverbandes die Prüfungsstationen eingerichtet und mit dem notwendigen Einsatzmaterial ausgestattet. An den verschiedenen praktischen Stationen mussten die Teilnehmer verschiedene Aufgabenstellungen - auch unter den Gesichtspunkten der Arbeitssicherheit - meistern. Dazu gehörte beispielsweise der Aufbau und Betrieb einer Beleuchtung, das Ablängen von Holz und Metall, Arbeiten mit dem Aufbruchhammer an Beton, Aufstellen und Sichern von Leitern sowie der Umgang mit Pumpen und vieles mehr.
Nach einem guten Mittagessen wurde die Prüfung fortgesetzt. Gegen 17:00 Uhr stand das von der Prüfungsleitung ermittelte Ergebnis fest, das im Mannschaftsraum des Ortsverbandes mit einer Urkunde und unter großem Beifall an jeden der Teilnehmer überreicht wurde.
Mit den besten Wünschen immer gesund und unversehrt von den künftigen Einsätzen zurückzukehren, bedankte sich der Ortsbeauftragte bei allen Teilnehmern, die nach einem gemeinsamen Gruppenfoto wieder mit ihren Betreuern die Heimreise antraten.
Aus der Sicht des Ortsverbandes war es ein gelungener Tag, zumal der Prüfling des Ortsverbandes Westerburg ebenfalls die Prüfung erfolgreich beendete und nachdem die Gäste den Hof verlassen hatten, die Aufnahme in die Helferschaft auch gebührend gefeiert wurde.
Wir sagen herzlichen Glückwunsch!



01.06.2015 - Verfasser: Thorsten Kraft

Dieser Artikel wurde bereits 1727 mal gelesen.
 

Fotos

Keine Fotos vorhanden